Wenn man mal muss…

Ihr kennt das ja selbst: Nach einem kleinen 0,5l Becher Kaffee und gefühlten 3l Powerdrinks muss jeder irgendwann mal, so früher oder später ne?! Aber wo soll man hin, wenn man unterwegs ist? Mitten in der Pampa, in einer fremden Stadt oder in einem Nationalpark?

Klos
Keine Angst: In den Staaten findet man IMMER ein stilles Örtchen. Auf der Seite hier findet ihr schon mal Anhaltspunkte in New York. Aber wir haben gemerkt, dass es wirklich kaum einen Ort ohne WC gibt.

Wenn ihr in der Stadt unterwegs seid, hat fast jeder Starbucks oder jedes Café, jedes Einkaufszentrum, jedes Visitor Center, fast jeder Food Market und sowieso JEDE Sehenswürdigkeit Toiletten. Auf dem Land könnt ihr an jeder Tankstelle halten, genau wie an den Einkaufszentren, weil da jeder große Supermarkt oder das Center selbst Toiletten hat, teils versteckt, aber sie sind da! Auch in den Nationalparks gibt’s zahlreich und überall Klos… zwar nur Plumpsklos, aber wenn man die Luft anhält und schnell macht, geht das. Muss ja, ne?

Selbst bei den Sightseeingtourbussen könnt ihr an der Abfahrts-/Endhaltestelle aufs Klo gehen, jedenfalls war das in LA so, und auch bei den Alcatraz Cruises in San Francisco.

Ich versuch, hier mal ne Art Liste der Orte mit den Toiletteneinrichtungen zusammenzustellen, die ich gesehen und mir gemerkt hab.

  • Starbucks: viele gehen da einfach so rein, man braucht anscheinend nicht immer einen Code oder so
  • Fast-Food-Ketten wie Chipotle, McDonalds, Wendy’s…
  • Im Einkaufszentrum neben dem Chinese Theatre im 2. Stock
  • Civic Center: am oberen Ende beim Brunnen
  • Grand Central Market: eine Treppe runter gehen, wirkt etwas schrabbelig
  • Santa Monica und Venice Beach: da gibt’s alle 100 Meter öffentliche Toiletten
  • an den Piers in Santa Monica oder Malibu
  • Universal Studios und dem Einkaufszentrum davor
  • Staples Center (bei Veranstaltungen)
San Francisco

  • öffentliche Toilettenhäuschen, so grüne Teile wie man sie auch in Paris oder bei uns kennt, allerdings sind einige davon out of order (wie Ende April auf Twin Peaks)
  • Starbucks, aber nicht die ganz kleinen Klitschen mit nur zwei Sitzplätzen
  • Ferry Building am Ende der Market Street
  • Golden Gate Bridge am Visitor Center (an der Bushaltestelle)
  • Visitor Center nördlich vom Cliff House
  • am Bay Trail im Warming Hut Café und Beach Hut Café
  • im Golden Gate Park bei der Academy of Science oder im de Young Museum
  • Bloomingdales / Nordstrom: ein riesiges luxuriöses Einkaufszentrum auf der Market Street
  • At&T Park, das Baseball Stadion (bei Veranstaltungen)
an Freeways/ Interstates
  • Tankstellen: Hier gibt’s IMMER Toiletten, die sind sogar ganz gepflegt.
  • Einkaufszentren mit Supermärkten und Fressmeilen
  • Outletcenter
  • Raststätten (die sind aber nicht so häufig vertreten)
an Highways
  • Hier ist wohl „Anhalten“ angesagt, aber wenn es nicht mehr geht, dann müsst ihr wohl eher an Cafés oder Restaurants suchen, weil die Tankstellen sehr klein gehalten sind, mit wenigen Zapfsäulen und so.

Monterey

  • an der Fishermen’s Wharf
  • im „Del Monte Center“ am Ortseingang
  • Starbucks

Santa Cruz

  • an der Fishermen’s Wharf

National Parks/ State Parks

  • immer am Visitor Center
  • in den Market Places/ Dorfzentren
  • an vielen Parkplätzen (nahe irgendwelcher Aussichtspunkte, Wasserfälle etc.)
  • an Campingplätzen gibt’s manchmal sogar Toiletten mit Wasserspülung!

Hoover Dam

  • auf der Seite von Nevada, am Parkhaus, gegenüber vom Imbiss

Las Vegas

  • in jedem Casino
  • in jedem Einkaufszentrum

Also gefühlt alle 100 Meter könnt ihr hier auf’m Strip oder im Freemont Street Experience gehen.

New York

  • im Central Park: Dairy, am Delacort Theater
  • im Grand Central Station
  • am Bryant Park, in Richtung Nationalbibliothek
  • am Ende der Highline in Chelsea
  • im Chelsea Market
  • am Pier 48, neben dem Café
  • Staten Island Ferry: mit der Rolltreppe hochfahren und dann rechts
  • Clinton Castle: Da, wo man Karten nach Liberty und Ellis Island kauft
  • im Brooklyn Brigde Park
  • am East River State Park: neben dem Fußballfeld, aber das ist hier echt nicht schön
  • in den Museen wie Met, MoMA, Guggenheim (ohne, dass ihr ein Ticket kaufen müsst)
  • im Rockefeller Center ganz unten, hinter der Food Corner Sitzecke
  • Einkaufszentren wie Macy’s und Bloomingdales
  • an sämtlichen Sehenswürdigkeiten
  • Starbucks
  • NICHT in der Subway
So, ich glaube, das war’s. Aber wie ihr jetzt selbst seht, oder auch vor Ort merken werdet, gibt’s immer irgendwas in der Nähe, wo man mal schnell austreten kann. Außer ihr steht mitten in der Wüste im Stau, dann wird’s schwierig. Aber wenn es da nicht mehr geht, dann müsst ihr entweder anhalten oder wohl oder übel hinter dürren Büsche springen. Und schön auf die Eiddechsen, Skorpione und Schlangen aufpassen, ne?

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Wenn man mal muss…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s