Off we go!

Englishoff we goSo, die Koffer (oder Kindertrolleys) sind gepackt, das Handgepäck auch und man(n) schleppt es zur Wohnungstür. Wir sind tierisch aufgeregt, weil’s jetzt losgeht. Aber trotzdem dreht man sich in der Tür noch mal um und geht im Kopf (oder auch in Echt) noch mal durch, ob man alles hat: Tickets, Papiere, Geld, Handy, Schlüssel, Unterhosen… Haben wir alle Stecker gezogen, Fenster zu gemacht, Wasserhähne zu gedreht? Gedanklich hakt man alles zum 32. Mal ab, tritt in das Treppenhaus und schließt, nach einem letzten Checker, die Tür ab. Ausatmen. Und dann geht’s die Treppe runter zum Bus, zur Bahn, zum Flughafen. Und je näher wir unserem Ziel kommen, desto aufgeregter werden wir. Die Schmetterlinge flattern heftig im Bauch rum. Jap, es ist endlich soweit. Ein halbes Jahr ist rum. Jap, wir fahren nach Amerika. Ok, wir fliegen.

Los geht’s, das Abenteuer startet!

Advertisements

Eine Antwort zu “Off we go!

  1. Hallo Ihr Zwei,
    nun sitzt Ihr sicher schön im Flieger, denn in 10min startet das Unternehmen „Amerika“ . Mama und ich wünschen Euch eine gute Reise und viele schöne, bleibende Erlebnisse.Dank dieses Blogs können wir etwas von Eurem „Abenteuer“ miterleben. Bleibt schön gesund und passt auf Euch auf.😘Mama u.Papa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s